ReCycling-Tour mit Manu Delago

MUSS ICH PERFEKT SEIN?

Wenn manche Menschen an Klimaschutz denken, fühlen sie sich überwältigt.

Und ich kann dieses Gefühl verstehen!

Wenn einem bewusst wird, was der persönliche Lebensstil für die Umwelt bedeutet, kann das durchaus ernüchternd sein.

Der Punkt ist aber auch – man muss kein „perfekter“ Mensch sein. Man muss nicht von heute auf morgen sein ganzes Leben über den Haufen werfen.
Was man aber tun kann, ist, einmal ehrlich darüber zu reflektieren, wo man selbst einen Beitrag leisten kann.

MANU SAYS…

Genau das hat sich auch Manu Delago gedacht. Als weltweit gefragter Musiker – mit seinen eigenen Projekten oder auch in Zusammenarbeit mit Pop-Ikone Björk oder dem London Symphony Orchestra – hat er bereits über 50 Länder bereist, dementsprechend viele Flugmeilen gesammelt.

Aber auch er hat begonnen, nachdenklich zu werden. Ob man Dinge nicht auch anders machen kann.

Also hat er sich entschlossen, die sogenannte ReCyclingtour ins Leben zu rufen: bei Konzerten in ganz Österreich wird das gesamte Equipment mit Lastenrädern transportiert, die Lichtshow wird mit Akkus betrieben, die tagsüber mit Sonnenenergie geladen werden, beim Catering wird auf Einmalplastik verzichtet, unterwegs gesammelter Müll wird am Abend kreativ in die Konzerte integriert.

Detaillierte Infos findet ihr hier.

ES GIBT NUR FALSCHE KLEIDUNG

Ich hab mich gefreut, Manu Delago und sein Team auf der Etappe von Bruck nach Graz – auch bei strömendem Regen – zu begleiten und über sein Projekt und mehr zu sprechen. Besonders genossen habe ich natürlich das seit langem erste Live-Konzert im Grazer Orpheum!
Was kann man aber – und damit meine ich jede und jeden – daraus lernen? Das man Dinge anders machen kann. Und das jede Handlung von Relevanz ist. Es spielt eine Rolle, ob man Rad statt Auto, Apfel statt Avocado, 2nd-Hand statt Neuware nimmt. Der Punkt ist, dass Klimaschutz im Alltag bei jedem und jeder eine Rolle spielen muss, wenn wir unseren Kindern einen Planeten hinterlassen wollen, der sich in lebenswerter Form präsentiert. Ich denke, dass wirklich jede/r, der sich ein paar Minuten Zeit nimmt, eine Möglichkeit erkennt, wo man einen Beitrag leisten kann.
Manu Delago hats gezeigt – es gibt jede Menge Möglichkeiten. Vielleicht fällt dir heute ja auch etwas ein!